Webinar: Konfliktgespräche mit Eltern führen

Das Forum zu pädagogischen Fachthemen bietet einen Ort des Austauschs der raum- und zeitunabhängig von Fachkräften, Eltern, TrägervertreterInnen und der interessierten Fachöffentlichkeit genutzt werden kann. Fragen, Probleme, Lösungen, Informationen, Kritik und Lob zur Kindertagesbetreuung in Brandenburg haben hier einen Platz. Für das Ziel, den Kindern bestmögliche Entwicklungschancen zu eröffnen und dafür zu einer Partnerschaft aller am Erziehungsprozess Beteiligten beizutragen, sollen hier pädagogische Themen behandelt werden.

Moderator: Detlef Diskowski

Benutzeravatar
Detlef Diskowski
Beiträge: 547
Registriert: 22.10.2015, 08:57

Webinar: Konfliktgespräche mit Eltern führen

Beitragvon Detlef Diskowski » 21.11.2018, 13:09

am 18.12.2018 um 18:00 Uhr bieten wir ein weiteres kostenloses Online Seminar für pädagogische Fachkräfte an.

Thema: Konfliktgespräche mit Eltern führen

Unser Referent Peter von Schlieben-Troschke ist Kommunikationstrainer, Erwachsenenbildner, Supervisor und Coach.
Über folgenden Link können Sie sich für das Online Seminar anmelden:

https://kita-brandenburg.edudip.com/lp/313512


Beschreibung:

Das Gespräch ist die wichtigste Voraussetzung für Elternarbeit und gemeinsame Arbeit im Team. Besonders im Konfliktfall kommt es weniger auf die Methode, als vielmehr auf die Haltung an. Das Seminar gibt Ihnen dazu praxisnahe Anregungen.

Am Ende des Seminars
• haben Sie das humanistische Menschenbild als Grundlage einer professionellen Beziehungsgestaltung erinnert und anhand praktischer Beispiele die Umsetzung einer wertschätzenden Haltung in der Kommunikation im Gespräch reflektiert. Sie können Wertschätzung von Zustimmung und Billigung unterscheiden.
• können Sie Gesprächsführungsmerkmale wie aktives Zuhören, einfühlsames Verstehen, bildhafte Sprache sowie lösungs- und ressourcenorientierte Interventionen differenzieren.
• konnten Sie ein aktuelles Fall- und Gesprächsbeispiel aus der Praxis (Transkript oder Band/Videodokumentation) in Bezug auf eine professionelle Gestaltung der Beziehung auswerten.
• haben Sie Anregungen für „schwierige Gesprächssituationen“ wie Umgang mit Konflikten, Vielreden, Schweigen, Vorwurf, Ärger und Wut erhalten.
• erkennen Sie Möglichkeiten einer konstruktiven Selbsteinbringung, indem Sie Ihre Resonanz zur Verfügung stellen und die Chancen einer wirklich personalen Begegnung wahrnehmen.
• erkennen Sie Möglichkeiten, unangenehme Mitteilungen und Kritik konstruktiv mitzuteilen, um Verhaltensüberprüfungen anzuregen. Sie erhalten Anregungen, wie es auch Ihnen bei Kritik gelingen kann, sich nicht angegriffen zu fühlen.
• hatten Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Antworten zu bekommen und Ihre Erfahrungen in die Diskussion einzubringen.
Wir freuen uns ĂĽber Ihre Teilnahme.
Es grĂĽĂźt freundlich
Detlef Diskowski

Zurück zu „Pädagogik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 0 Gäste