√Ėffnungszeiten von Waldkinderg√§rten (Brandenburg)

Das Forum "Recht und Struktur" soll helfen Fragen zum Rahmen der Kindertagesbetreuung zu klären, Zusammenhänge aufzuzeigen, auf rechtliche Bestimmungen hinzuweisen und Lösungswege zu eröffnen.

Moderator: Detlef Diskowski

kleine-waldfuersten
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2018, 10:57

√Ėffnungszeiten von Waldkinderg√§rten (Brandenburg)

Beitragvon kleine-waldfuersten » 09.10.2018, 11:11

Ich bin auf der Suche nach einer L√∂sung f√ľr folgendes Problem:
Vielleicht gibt es ja andere Waldkindergärten, die da eine Lösung gefunden haben.

Das Hauptproblem bei Waldkindergärten im Land Brandenburg
sind die √Ėffnungszeiten. Weder per Gesetz noch per Verordnung
definiert gibt es aber Arbeitspapiere (Anhang!) im Ministerium die
eine "Ganztagsbetreuung" in Waldkindergärten auschließen.
In der Praxis heißt das ein reiner Waldkindergarten in Brandenburg
darf nur f√ľnf Stunden √∂ffnen. Das reicht nicht! Als Beweisf√ľhrung
sei erwähnt, dass wir der einzige reine Waldkindergarten im
gesamten Landkreis Oder Spree sind und das die Liste von Waldkindergärten
in Brandenburg ziemlich √ľbersichtlich ist: https://bvnw.de/deutschland/bundesland-3/
Wir und andere Wald-Kiga-Initiativen w√ľnschen uns sehr dringend eine
Differenzierung: wenn ein Waldkindergarten z.B. warmes Mittagessen,
moderne Heizungen und einen Schlafwagen anbietet (so wie wir z.B.),
dann m√ľsste es m√∂glich sein zumindest 8 Stunden zu √∂ffnen.

Zur Fairness gehört zu erwähnen, dass wir immerhin eine Stunde länger
öffnen können (8-14 Uhr) wegen Schlafwagen und Mittagessen, die Nachbetreuung
zwischen 14 und 16 Uhr (ohne die es nicht funktionieren w√ľrde) m√ľssen
wir aber √ľber den F√∂rderverein privatrechtlich organisieren, was gro√üe
Probleme mit sich bringt (Personalkosten, Unfallversicherung etc.)
Diese Nachbetreuung l√§uft bei uns jetzt seit 3 Jahren f√ľr die Kinder
zumindest reibungslos, auch bei kalten Temperaturen.

Nat√ľrlich k√∂nnte man bei diesem Thema noch in die Breite gehen
und das Thema Waldkindergarten z.B. im Kita-Gesetz genauer definieren.
Das w√ľrde den Initiativen sehr helfen, da viele Sachbearbeiter
(Bauamt, Forst, Gesundheitsamt etc.) mangels Wissen
und helfender Definitionen das Thema ungern anfassen und
Wald-Kiga-Initiativen so unnötig ausgebremst werden.
Dateianhänge
Hinweise zum Betrieb von Waldkindergärten2014.doc
(45.5 KiB) 6-mal heruntergeladen

lysan
Beiträge: 24
Registriert: 28.04.2016, 11:59

Re: √Ėffnungszeiten von Waldkinderg√§rten (Brandenburg)

Beitragvon lysan » 09.10.2018, 11:29

Hallo Waldf√ľrst,
ich lese in den Hinweisen des Ministeriums, dass eine Waldgruppe nicht
Ganztagsbetreuung sein kann, aber nicht, dass ein Waldkindergarten nicht
Ganztagsbetreuung sein kann.

Ist denn eine l√§ngere √Ėffnungszeit beantragt worden und dann abgelehnt/eingeschr√§nkt?
Mit welcher Begr√ľndung?

Was nicht verboten ist, ist erlaubt ¬ī(laut Schiller) und m√∂glich... und wenn ein tragf√§higes Konzept dahintersteckt,
sollte doch an den √Ėffnungszeiten zu arbeiten sein...

Benutzeravatar
Detlef Diskowski
Beiträge: 533
Registriert: 22.10.2015, 08:57

Re: √Ėffnungszeiten von Waldkinderg√§rten (Brandenburg)

Beitragvon Detlef Diskowski » 11.10.2018, 07:28

Sehr geehrter Waldf√ľrst,
im Grundsatz möchte ich Lysan recht geben.
Sie beklagen das Fehlen von Regelungen und wenden sich gleichzeitig gegen zu enge Regeln. Das Arbeitspapier des MBJS ist eine Information f√ľr Waldkinderg√§rten und solche, die es werden wollen. Da die Vorhaben und die Rahmenbedingungen in jedem Fall individuell zu beurteilen sind, ist auch jede Betriebserlaubnis ein Einzelvorgang. √úberdenken Sie Ihr Vorhaben angesichts der Information des MBJS, wie dort ggw. Waldkinderg√§rten gesehen werden. Stellen Sie dann IHREN KONKRETEN Antrag auf Betriebserlaubnis und kl√§ren Sie mit den Mitarbeiterinnen des MBJS das Vorhaben. Dort arbeiten Fachfrauen mit gro√üer Erfahrung, und die Frage der Betriebserlaubnis wird auch fachlich bearbeitet. Bringen Sie Ihre Argumente vor und Sie werden sehen, je fundierter und fachlich qualifizierter Sie Ihr Vorhaben begr√ľnden, umso mehr werden Sie es auch realisieren k√∂nnen.
Das ist doch ein gro√üer Vorteil im Gegensatz zu einer schematischen Pr√ľfung anhand von allgemeinen und abstrakten gesetzlichen Vorgaben, oder?
Es gr√ľ√üt freundlich
Detlef Diskowski


Zur√ľck zu ‚ÄěRecht und Struktur‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast