Berechnung Betriebskosten/ Elternbeiträge

Das Forum "Recht und Struktur" soll helfen Fragen zum Rahmen der Kindertagesbetreuung zu klären, Zusammenhänge aufzuzeigen, auf rechtliche Bestimmungen hinzuweisen und Lösungswege zu eröffnen.

Moderator: Detlef Diskowski

Kitatante123
Beiträge: 10
Registriert: 27.02.2017, 14:20

Re: Berechnung Betriebskosten/ Elternbeiträge

Beitragvon Kitatante123 » 07.08.2018, 14:28

Hallo,

ich versuche meine Frage einmal anhand eines Beispiels darzustellen. Vielleicht könnte sich auch ein Admin (Herr Diskowski') zu diesem Thema äußern.
Nehmen wir an, die Platzkosten betragen nach Abzug der Zuschüsse für Krippenkinder bis 6 h 280€, über 6h 340€. Nur diese beiden Umfänge kennt das Gesetz in Bezug auf die Personalkostenfinanzierung.
Nehmen wir weiter an, der Träger öffnet die Kita bis zu 12h am Tag. Dann darf m.E. der maximale Elternbeitrag für 12h Betreuungszeit in der Krippe 340€ betragen.

Viele GrĂĽĂźe

Hascheff
Beiträge: 34
Registriert: 25.01.2018, 01:10

Re: Berechnung Betriebskosten/ Elternbeiträge

Beitragvon Hascheff » 07.08.2018, 17:33

Kitatante123 hat geschrieben:Nur diese beiden Umfänge kennt das Gesetz in Bezug auf die Personalkostenfinanzierung.

Nein. Zwei Betreuungszeitumfänge sind das Minimum. Wie ich schon schrieb, halte ich vier Stufen für sinnvoll und praktikabel.
Nehmen wir an, die Platzkosten betragen nach Abzug der Zuschüsse für Krippenkinder bis 6 h 280€, über 6h 340€.
Das kann eine Satzung so festlegen.
Dann darf m.E. der maximale Elternbeitrag für 12h Betreuungszeit in der Krippe 340€ betragen.
Richtig. Mehr als eine Satzung festlegt, darf nicht erhoben werden.

Vielleicht könnte sich auch ein Admin (Herr Diskowski') zu diesem Thema äußern.
Auch Her Diskowski ist nicht ständig online.

Benutzeravatar
Detlef Diskowski
Beiträge: 498
Registriert: 22.10.2015, 08:57

Re: Berechnung Betriebskosten/ Elternbeiträge

Beitragvon Detlef Diskowski » 07.08.2018, 20:17

Hascheff hat geschrieben:Wer genug verdient, zahlt den Höchstsatz, also die gesamten Kosten, soweit es möglich ist, diese zu bestimmen.

Weil hier soviel Missverständnisse unterwegs sind, nochmal ganz pingeling: Höchstsatz sind die gesamten Kosten abzüglich der Finanzierung nach § 16 (2)
Es grĂĽĂźt freundlich
Detlef Diskowski


Zurück zu „Recht und Struktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast