Gemeinsame Elternabende

Pädagoginnen und Pädagogen in Grundschule und Hort wie auch Eltern haben jeweils eigene Aufgaben, für deren Erfüllung sie verantwortlich sind. Alle beteiligten Erwachsenen haben bei den täglichen Übergängen der Kinder auch eine gemeinsame Erziehungs- und Bildungsverantwortung. Die Verantwortung der Pädagoginnen und Pädagogen gründet – anders als die Verantwortung der Eltern – auf Professionalität (QM 5); von ihnen kann erwartet werden, dass sie auch in schwierigen Situationen reflektiert und kompetent handeln. Darüber hinaus muss die Initiative zur Klärung der Aufgabenteilung von ihnen ausgehen.

Moderatoren: Anna K. Ohm, Bettina Stobbe, Ulrike Klevenz, Detlef Diskowski, Susanne Scheib, rogerprott

ClaudiaSchiefelbein
Beiträge: 9
Registriert: 31.05.2016, 08:32

Gemeinsame Elternabende

Beitragvon ClaudiaSchiefelbein » 31.05.2016, 11:31

Die Hinweise auf die jeweiligen Verantwortlichkeiten sind hilfreich bei der Findung des jeweiligen Rollen- und Aufgabenverständnisses. Danke dafür!

Im Kontext der Ausführungen zu gemeinsamen Elternabenden wäre es wünschenswert, darauf hinzuweisen, dass möglichst regelmäßig gemeinsame Elternabende und zwar möglichst von Beginn an durchgeführt (und im Vorfeld gemeinsam geplant) werden - auch das ist Ausdruck von Verantwortungsgemeinschaft.

Claudia Schiefelbein (fĂĽr die AG Horte des AWO Landesverband Brandenburg e.V.)

Zurück zu „Qualitätsmerkmal 6: Gemeinsame Erziehungs- und Bildungsverantwortung von Eltern, Hort und Grundschule bei den täglichen Übergängen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast